Adorján Gabriella
hu
en
Adorján Gabriella
Adorján Gabriella
Adorján Gabriella

Die ungarisch-schweizerische Pianistin Gabriella Adorján wurde in Siebenbürgen in eine Künstler-Pädagogen Familie geboren und wuchs in Budapest auf.

1994 gewann Gabriella Adorján den Budapester Etüdenwettbewerb und den Budapester Jugendmusikwettbewerb im Fach Klavier. Im gleichen Jahr spielte sie live im Ungarischen Rundfunk eine Auswahl von Scarlatti Sonaten im Rahmen einer Radiosendung für hochbegabte junge Talente.

Gabriella war Klavierschülerin am Szent István Konservatorium in Budapest in der Klavierklasse von Gyula Kiss und Angelika Hámori. Anschliessend studierte sie Klavier an der Musik Akademie Basel, wo sie ihre Ausbildung 2008 mit dem Konzertdiplom in der Klasse von Prof. Filippo Gamba abschloss. Von 2009 bis 2012 studierte sie Klavierkammermusik an der Zürcher Hochschule der Künste in der Klasse von Prof. Ulrich Koella. Neben dem Studium liess sie sich von Persönlichkeiten wie Elisso Virsaladze, Imre Rohmann, Michael Biehl und Hans Jürg Strub inspirieren.

Zwischen 2006 und 2016 unterrichtete sie an verschiedenen Musikschulen, unter anderem an der Musik Akademie Basel. An der Musikschule Konservatorium Zürich arbeitete sie ausserdem als Korrepetitorin für die Klasse für Begabtenförderung. Zurzeit ist sie an den Musikschulen Hünenberg und Cham tätig.

 
 
 
 
 
 
 

CLASSIC GOES JAZZ CD

Crossover von Klassik und Jazz
Preis: 22 CHF inklusive Versandkosten in die Schweiz       

Hier können Sie die CD bestellen

Adorján Gabriella
 
 
Adorján Gabriella
Video

 

Audio

Modest Mussorgsky: aus Bilder einer Ausstellung- Marktplatz von Limoges (Bearbeitet für Klavier zu vier Händen)
Sarah Haessig, Klavier
Gabriella Adorján, Klavier
Patrick Oetterli, Erzähler